Aktueller Jahresbericht

 

Jahresbericht 2019

 

 

 

 

 

Mit einem Neujahrgruß eröffnete Vorstand Thomas Schretzmeir am 06.01.2019 um 20:00 Uhr die Generalversammlung mit Neuwahlen der Freiwilligen Feuerwehr Lauterbach im Gasthof Müller in Illemad. Er begrüßte alle Anwesenden, besonders Bürgermeister Hans Kaltner, 3 Bürgermeister Gerhard Kaltner, Kreisbrandrat Frank Schmidt, Ehrenvorstand Xaver Kapfer, Gemeinderat Josef Kienmoser, sowie alle Vereinsvorstände. Er verlas nun die Tagesordnung, besonders auf Punkt 7 Neuwahlen waren alle gespannt. Er bat die Mitglieder sich zu erheben und unserem Kameraden Benno Eisensteger in einer Schweigeminute zu gedenken. Anwesend waren 55, davon 51 Mitglieder. Anschließend verlas Schriftführer Andreas Reiner seinen Jahresbericht von 2018.

 

1 Kommandant Tobias Hillenbrand berichtete, dass die Wehr 53 mal im Einsatz war, besonders im Gedanken bleiben der Brand bei Roma und Zimmerei Glaß. Die Wehr gewann zwei neue Mitglieder Stephan Schretzmair und Susanne Vorwalter. Ulrich Kuß und Johannes Wech richteten eine vorbildliche Führung der Kasse an Kassierer Wolfgang Geiger. Um Entlastung wurde gebeten und zugestimmt. Für ihre aktive Treue wurden Andreas Schmidt 10 Jahre, Wolfgang Geiger 20 Jahre und Erwin Riegg 25 Jahre geehrt. Nach langjähriger Amtszeit verabschiedeten sich als 1.Komandant und 2. Vorsitzenden Tobias Hillenbrand, 2. Kommandant Markus Zupanac, 1. Vorsitzender Thomas Schretzmeir, Schriftführer Andreas Reiner ,Kassierer Wolfang Geiger,  Gruppenführer und Beisitzer Martin Süßner . Bei der Neuwahl konnte unter der Leitung von Bürgermeister Hans Kaltner, 3. Bürgermeister Gerhard Kaltner und Kreisbrandrat Frank Schmidt folgendes Ergebnis erzielt werden:

 

 

 

1. und 2. Kommandant wurden von 36 anwesenden aktiven gewählt:

 

            1. Kommandant         Stefan Kratzer                             34 Ja    ;    2 Enthaltung

 

            2. Kommandant         Andreas Schmid                          35 Ja    ,    1 Enthaltung

 

 

 

Folgende Ämter wurden von den 51 anwesenden Mitgliedern gewählt:

 

 

 

1. Vorsitzender                Andreas Reiner                              43 Ja     ;      8 Enthaltung

 

2. Vorsitzende                 Susanne Vorwalter                         41 Ja     ;      10 Enthaltung

 

Kassierer                        Georg Deißer                                48 Ja     ;       3 Enthaltung

 

Schriftführer                  Susanne Vorwalter                         44 Ja     ;      7 Enthaltung

 

Beisitzer                         Alexander Kiebler                         50 Ja     ;      1 Enthaltung

 

Beisitzer                        Thomas Schretzmair                       50 Ja    ;       1 Enthaltung

 

 

 

1. Kommandant Stefan Kratzer ernannte Markus Zupanac und Thomas Kienmoser als Gruppenführer.

 

Als Dankeschön erhielten alle Aussgeschiedenen einen Brotzeitkorb.

 

Um 21:50 schloss Thomas Schretzmeir die Sitzung.

 

 

 

Der erste Einsatz im Jahr 2019 ließ nicht lange auf sich warten mit dem Stichwort THL Wasser im Gebäude ging um 06:09 Uhr die Sirene runter. Am Einsatzort stellen die 16 Einsatzkräfte fest, dass ein Wasserrohrbruch im Garten für die Wasser menge schuld war.

 

 

 

Am 02.02.2019 ließen es sich Kameraden nicht nehmen und fuhren geschlossen nach Schwennigen um sich für den 51. Jährigen Anton typisieren zu lassen.

 

Unsere erste Monatsübung im Jahr 2019 fand am 05.02.2019 statt unter der Leitung von Andreas Reiner wurde mit den anwesenden Kameraden die Funkumstellung geübt.

 

 Am 15.02.2019 begleiteten wir unser Mitglied Willi Baumgartner auf seine letzten Reise. Thomas Schretzmeir legte einen Kranz nieder.

 

 

 

 

Heuer war der Faschingszug am 03.03. wieder ein voller Erfolg. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen wurde der Tag legendär. Durch den gelungen Faschingszug konnte auch dieses Jahr wieder gespendet werden. Gespendet wurden Feuerwehr Unimogs an die Kindergärten Regenbogen in Lauterbach + Geldspende und ebenfalls mit einer Geldspende an den Kindergarten St. Josef in Buttenwiesen. Der Kindergarten Abenteurland in Wortelstetten durfte sich ebenfalls über eine Geldspende für den längst benötigten Geräteschrank für die Turnhalle freuen. Auch im März mussten wir uns leider von einem unserer Mitglieder verabschieden. Am 08.3. erwies Andreas Reiner Oskar Gumpp die letzte Ehre und legte einen Kranz nieder. Unsere Monatsübung fand am 12.03. statt. Die Leitung hatte an diesem Abend Andreas Reiner, er holte sich zum Thema * Erste Hilfe *Unterstützung, somit ein großes Dankeschön an Alexander und Andreas Herrmann. Am 30.03. fand die Nachfeier vom Fasching statt.

 

 

 

Im Monat April folgte der 2. Einsatz im diesem Jahr“ Brand im Keller.“ Am 09.04. rückten 20 Mann aus. Als Dankeschön erhielt die Wehr einen Dorfladengutschein von der Familie Häusler. Auch fand dieses Jahr das Preisschafskopfen am 03.04. in Illemad statt. Stefan Kratzer und Andreas Schmid hielten die Monatsübung ab, geübt wurde der Umgang mit der Mini Chiemseepumpe, schnell stellte sich raus das Theorie und Praxis manchmal nicht identisch sind und geübt wurde die Menschenrettung über die Leiter. In diesem Monat fand auch die Frühjahrsübung statt, Andreas Schmid übte mit den anwesenden Kameraden den Brand in einer Lagerhalle. Am 23.04.begann das jährliche Maibaumschnitzen, in der Halle von Robert Hell wurde heuer der Baum verschönert.

 

 

 

Aus der Monatsübung Mai wurde ein Einsatz. Am 07.05. konnten mehre Wehren größeres

 

verhindern. Ein Schwelbrand bei Paletten Kapfer löste die Sirene aus. Unsere Wehr war mit 20 Mann unter  der Leitung von Stefan Kratzer vor Ort. Die Kläranlage in Lauterbach durften 13 Mann bei der Zusatzübung am 15.05. besichtigen. Christian van Hemert zeigte uns Stolz seinen Arbeitsplatz auch hier ein herzliches Dankeschön. Die Gemeindeübung würde heuer unter der Leitung der Freiwilligen Feuerwehr Frauenstetten abgehalten. Geübt wurde ein Brand in der Halle 4  bei Surteco GmbH. Die MTA-ABSCHLUSSPRÜFUNG am 18.05.2019 konnten 3 unserer Kameraden erfolgreich abschließen. Herzlichen Glückwunsch an Thomas Kienmoser, Thomas Schretzmair und Nico Keis.

 

 

 

Am 04.06.2019 begann die Übungen für die anstehende Leistungsprüfung. Nach Variante 1 wurde der Außenangriff mit Wasserentnahme aus dem Hydranten und das Kuppeln der Saugleitung mit 4 Saugschläuchen geübt. Die Leitung der Übungen hatten Stefan Kratzer und Andreas Schmid.  Bevor die Leistungsprüfung jedoch stattfand durfte noch mal gefeiert werden, am 08.06. fand die Prämierung vom Maibaum in Unterbaar statt. Wir dürften uns über Platz 2 freuen. Am 14.06.2019 fand dann die Leistungsprüfung statt folgende Abzeichen wurden von Max Müller und Franz Wörle überreicht: 

 

 

GOLD-ROT für Georg Deißer, Andreas Reiner, Andreas Schmid und Alexander Kiebler

 

 

 

GOLD-BLAU für Robert Hell, Florian Scherer, Domenik Kienmoser und Fabian Keis

 

 

 

GOLD-GRÜN für Stefan Kratzer

 

 

 

GOLD für Thomas Kienmoser und Michael Hell

 

 

 

SILBER für Nico Keis und Thomas Schretzmair

 

 

 

BRONZE für Jeffrey Vorwalter und Susanne Vorwalter

 

 

 

Die Fronleichnamsprozession fand am 17.06. statt. Am 22.06. ging Lauterbach unter, auf Grund eines schweren Unwetter wurden Keller überflutet und wir waren mit 20 Aktiven unter der Leitung von Stefan Kratzer mehrere Stunden im Einsatz.

 

 

 

Bei der Moantsübung Juli ging es um die Geschicklichkeit. Tobias Hillenbrand stellte Aufgaben, welche mit Geschicklichkeit und Ideen gelöst werden mussten. Für Stefan Kratzer war die Feuerlöscherunterweisung, welche am 13.07. stattfand, ein voller Erfolg.

 

Am 14.07. waren wir beim 90. Jubiläum der Musikkapelle Buttenwiesen dabei.  Die Vorschulkinder durften uns dieses Jahr am 19.07. besuchen. Die Zusatzübung fand am 24.07. statt, Andreas Schmid zeigte den korrekten Umgang mit dem Rauchvorhang und das Entlüften eines verrauchten Raumes.

 

 

 

Da die Teilnahme von Wägen, Laufgruppen und helfenden Händen am Faschingszug so groß war, wurde beschlossen, dass die beteiligten Feuerwehren ein separates Grill fest bekommen, welches am 10.08. stattfand.

 

 

 

Die Monatsübung September stand unter dem Thema Saugbetrieb aus offenem Gewässer und Beleuchtung, die Leitung hatte Stefan Kratzer.

 

Unser alljährlicher Kameradschaftsabend fand am 07.09. statt.

 

 

 

Am 10.09. mussten wir uns mit der großen frage Warum von unserem Kameraden Ralf Schretzmair verabschieden. Andreas Reiner legte einen Kranz nieder.

 

 

 

Der TSV Lauterbach feierte am 22.09 sein 50-iges Jubiläum, wir nahmen am Gottesdienst, am Umzug  mit Absperren teil.

 

 

 

Dieses Jahr gab es auch einige Erneuerungen und Anschaffungen:

 

Eine Digitalkamera, ein Beschriftungsgerät und einen Rauchschutzvorhang, welcher uns durch die  Versicherungskammer Bayern gespendet wurde . Von Schwarzbräu gab es als Dauerleihgabe einen Kühlschrank für die Fahrzeughalle, wo jetzt gemütlich an der neuen Biertischgarnitur mit Lehne ein kühles getrunken werden kann. Unsere Handtücher mit der Bestickung FFW Lauterbach war eine Spende von Erwin Müller bzw seiner Gattin.

 

 

 

Am 2. Oktober fand die außerordentliche Generalversammlung  im Feuerwehrhaus in Lauterbach statt. Vorstand Andreas Reiner begrüßte alle Anwesenden,  besonders 3.Bürgermeister Gerhard Kaltner, Gemeinderat Josef Kienmoser und alle Vereinsvorstände.

 

 

 

 Er verlas nun die Tagesordnung:

 

1 Begrüßung und Bekanntgabe der Tagesordnung

 

2 Schriftführerbericht

 

3 Kassenbericht des Vereinskassieres

 

4 Kassenprüfung und Entlastung der Vorstandschaft

 

5 Neuwahlen

 

6 Anregungen & sonstige Wünsche

 

 

 

 Die Mitglieder erhoben sich um an unsere Mitglieder Willi Baumgartner, Oskar Gumpp und       

 

 an unseren Kameraden Ralf Schretzmair zu gedenken.

 

Schriftführerin Susanne Vorwalter berichtete in Ihrem Protokoll über die vergangene Generalversammlung mit Neuwahlen vom 06.01.2019, sowie über die Einsätze, Übungen, Veranstaltungen, Anschaffungen und Erneuerungen 2019.

 

 

 

Das Unwetter vom 22.06.19 wird wohl in Erinnerung bleiben. Unsere Wehr war mehrere Stunden auf Grund voll gelaufener Keller im Einsatz. Durch den gelungen Faschingszug konnte dieses Jahr wieder gespendet werden. Feuerwehrunimogs und Geldspenden, gingen an den Kindergarten Regenbogen in Lauterbach und den Kindergarten St. Josef in Buttenwiesen. Eine Geldspende ging an den Kindergarten Abenteuerland in Wortelstetten.

 

 

 

Die Kasse erwies kein negatives Ergebnis. Die Kasse wurde durch Dominik Kienmoser und Fabian Keis geprüft. Dominik Kienmoser richte eine lückenlose und Ordentliche Führung an Kassierer Georg Deißer. Um die Entlastung der Vorstandschaft wurde gebeten. Der Entlastung wurde einstimmig zugestimmt.

 

 

 

Andreas Reiner richtete nun seine Worte an die Anwesenden. Er verlass nun die Erklärung für seinen Rücktritt. Es gab mehrere persönliche Gründe die ihn zu einem Rücktritt bewogen.

 

 

 

Die Wahlleitung der Neuwahlen hatte 3. Bürgermeister Gerhard Kaltner und er ernannte Gemeinderat Josef Kienmoser zu seinem Wahlhelfer.

 

 

 

           

 

Vorschläge:      1. Vorsitzender                Martin Süßner

 

                           Schriftführerin                Kathrin Gallenmiller

 

 

 

38 Anwesende haben gewählt:

 

 

 

1. Vorsitzender                   Martin Süßner                   36 Ja ; 2 Enthaltungen

 

Schriftführerin              Kathrin Gallenmiller              37 Ja  ; 1 Enthaltungen

 

 

 

3. Bürgermeister Gerhard Kaltner bedankte sich bei den neuen Vorstandsmitgliedern.

 

 

 

Am 5. Oktober waren wir zur kirchlichen Hochzeit von unserem Kamerad Wolfgang Geiger eingeladen.

 

 

 

10.Oktober: Wir geleiten unser Mitglied Wenzl Kratochvil zur letzten Ruhe. Vorstand Martin Süßner legte ein Kranzgebinde nieder.

 

 

 

24.Oktober: Gemeindeübung beim Wackenhut im Feldbach . Wir nahmen mit 16 Aktiven daran teil.

 

 

 

5.11 Monatsübung: Spritzen und Hydrantenkunde Übungsleiter: Reiner Andreas 5 Aktive waren anwesend.                                                                                                                                     

 

Am Samstag den 9.11 regelten wir den Verkehr für den Martinsumzug. 16 Kameraden sorgten für die Sicherheit des großen Zuges.

 

Gleich am nächsten Tag Sonntag 10. 11 war Volkstrauertag wir nahmen mit 5 Aktiven daran teil.

 

 

 

Am Samstag den 23.11 winterten wir die Geräte und Hydranten ein.

 

 

 

27.11.2019: Wir geleiten unser Mitglied Max Mayr zur letzten Ruhe. Vorstand Martin Süßner legte ein Kranzgebinde nieder.

 

 

 

Am 3.12 war Monatsübung geleitet von Thomas Kienmoser Thema Technischer Dienst: 5  Aktive waren anwesend.

 

 

 

Am 26.12 feierten wir Patrozinium unserer Kirche Stankt Stephanus. 15 Kameraden nahmen  teil.